YogaOstsee
Sthira&Sukha Yoga

Dein Körper - Dein Tempel

Die Entdeckungsreise des Yoga beginnt mit der Wahrnehmung des Körpers und des Atems.

Durch eine achtsame Asana Praxis( Körperübungen ) wird der Körper stabilisiert.

Dies ist eine entscheidende Voraussetzung für einen gesunden Geist und eine stabile Psyche.

Denn Dein Körper ist das Haus, indem Deine Seele und dein Geist leben. 

»Der Körper ist Dein Tempel. Halte ihn sauber und rein, damit deine Seele darin wohnen kann.«

(B.K.S. Iyengar)

Hinweise

Die Asana Praxis, sollte am besten mit leeren Magen ausgeführt werden. Ist dies schwierig, kann man zuvor eine Tasse Tee, Kakao etc. trinken. Koffein sollte wenn möglich vor der Yogapraxis gemieden werden.

Man kann die Asanas auch ohne Beschwerden eine Stunde nach einer leichten Mahlzeit ausführen. Nach einer schweren Mahlzeit sollten zumindest vier Stunden vergehen, bevor man mit den Übungen beginnt. Man kann eine halbe Stunde nach den Übungen Nahrung zu sich nehmen.